dm-Mietvertrag

21.09.2021
© Störmer, Murphy and Partners
© Störmer, Murphy and Partners

dm zieht ins neue Stadtteilzentrum von Freiham Nord

München, 21.09.2021 – Parallel zur Bautätigkeit rund um das künftige Stadtteilzentrum von Freiham Nord ging die für einen Teil des Großprojekts verantwortliche Rosa- Alscher Gruppe auf Mietersuche für die vorgesehen Gewerbeflächen. Das Münchner Unternehmen betreut zwei der insgesamt vier zentralen Baufelder. Bereits im April konnte der Discountriese Lidl gewonnen werden. Nun wurde ein weiterer wegweisender Mietvertrag mit dem Drogerieunternehmen dm unterzeichnet. Auch er steht für Einkaufskultur und damit Lebensqualität am neuen Tor zum Münchner Westen.


Ein Mietvertrag nach Maß

Das größte Stadtentwicklungsprojekt Europas mit einmal 25.000 Einwohnern genießt die besondere Aufmerksamkeit von Medien, lokalen wie überregionalen Anbietern und erst recht von Wohninteressenten. Was hier im äußerste Westen der bayerischen Landeshauptstadt entsteht, muss sich an hohen Ansprüchen messen lassen, die Bürger, Stadtplaner, Architekten und Bauherren mit diesem Wohnstandort der Münchner Zukunft verbinden. Entsprechend groß ist die Bedeutung, die der Infrastruktur und den lokalen Niederlassungen zukommt. Denn Freiham Nord bietet Raum für Wohnen wie für Business, Gastronomie, Entertainment – und einen möglichst lückenlosen Einzelhandel.
Um die Nahversorgung der Einwohner sicherzustellen, ist ein beträchtlicher Flächenanteil am Mahatma-Ghandi-Platz für Märkte und Ladengeschäfte vorgesehen. Von den insgesamt 18.000 m² sind schon 2.000 m² Verkaufsfläche für Lidl reserviert. Nun hat sich dm weitere knapp 1.000 m² im Erdgeschoss gesichert. „Wir freuen uns, diese namhafte Marke für einen so repräsentativen Standort gewinnen zu können und erhoffen uns damit automatisch auch eine Signalwirkung für andere gefragte Einzelhandelsunternehmen“, begrüßt Unternehmenschef Alexander Rosa-Alscher den jetzt erfolgten Abschluss des Mietvertrags.

 

Die nächsten Mieter warten schon

dm wird in das gleiche Gebäude am Mahatma-Ghandi-Platz einziehen, in dem auch Lidl seine Verkaufsregale aufstellen wird. Die Türen der Märkte sollen erstmals im Jahr 2024 öffnen und dann Kunden aus dem gesamten Quartier sowie Laufkundschaft bedienen, die in Freiham Nord arbeitet oder zu Besuch ist. „Wir sind stets auf der Suche nach geeigneten Standorten, die unseren Ansprüchen und den unserer Kunden nach einem familiengerechten Einkaufserlebnis gerecht werden. In Freiham Nord haben wir einen solchen Standort gefunden. Wir freuen uns, dann auch den Bürgerinnen und Bürgern am Mahatma-Ghandi-Platz das vielfältige Produktsortiment mit mehr als 12.500 Artikeln anbieten zu können, sagt Bernd Kornmayer, dm-Gebietsverantwortlicher.
Die Rosa-Alscher Gruppe engagiert sich nun bei der Gewinnung weiterer Mieter, die das angestrebte Spektrum aus Grossisten, überregionalen Ladenketten und lokalen Geschäften bereichern sollen. Nachdem die Baugrube des Stadtteilzentrums im Frühjahr fertiggestellt wurde, laufen derzeit die Arbeiten am Hochbau. Mietinteressenten erhalten also bereits jetzt einen aufschlussreichen Einblick in das Vorankommen des Projekts und sein künftiges Erscheinungsbild. Für Alexander Rosa-Alscher steht die Attraktivität dieses Standorts außer Frage: „Wir haben es ganz sicher mit dem spannendsten Großareal zu tun, das gegenwärtig in München vermarktet wird.“

 

Über die Rosa-Alscher Gruppe:

Die Rosa-Alscher Gruppe verwirklicht seit Jahrzehnten bemerkenswerte Architektur und prägende Projekte im Münchener Stadtbild. Höchste Bauqualität schafft dabei Immobilienobjekte und Investitionswerte, die sich ästhetisch anspruchsvoll, aber auch funktional und ökonomisch zeigen.
Planen heißt für die zur Gruppe gehörenden Büros, SAM Architekten und SAM Plantech, allerhöchste Präzision. Von der Projektskizze bis zur detaillierten Ausführungsplanung. Entwickeln ist die zweite wichtige Säule der Rosa-Alscher Gruppe: Mit Herz und Verstand werden die Projekte von der Grundstücksbeschaffung bis zur Übergabe der nachhaltigen, renditestarken Immobilie vorangetrieben.
Realisieren von Visionen – das schafft Alexander Rosa-Alscher mit seiner Gruppe, die alle Schritte der Bauentstehung begleitet: Die Firmenstruktur verbindet sämtliche Planungsleistungen aus einer Hand und schafft stadtprägende Architektur.

 

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies und Google Analytics. Lesen Sie dazu mehr im Datenschutz
Schliessen!
© ROSA-ALSCHER Group

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.